Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
>>

Stellenausschreibung:

Jürg Grossen sucht eine
Persönliche Assistenz

BEITRETEN

WERDEN SIE MITGLIED
>>

INFORMIERT SEIN

NEWSLETTER ABONNIEREN
>>

Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung führt, überwacht und koordiniert die laufenden Geschäfte der Grünliberalen Partei Kanton Bern und vertritt sie gegen aussen und gegen innen.

Sie nimmt die Funktion des Vorstands gemäss Art. 60 ff. ZGB wahr.
Sandra Gurtner-Oesch

Sandra Gurtner-Oesch

Präsidentin Grünliberale Kanton Bern
Stadträtin Biel/Bienne
Vize-Fraktionspräsidentin Biel
Vorstand glp Biel/Bienne

Persönlich

Geburtstag: 03.12.1972

Wohnort: Biel/Bienne 
Betriebswirtschafterin HF
Mitglied Lions Espace Biel-Bienne

verheiratet
Mutter zweier Töchter

E-Mail
 
Politische Ämter
seit 2013: Stadträtin Biel/Bienne (Legislative)
seit 2015: Mitglied der GPK
 
Parteiämter
seit 1. Mai 2010: Generalsekretärin der Grünliberalen Schweiz
Gründungsmitglied der Grünliberalen Biel/Bienne-Seeland

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Politik muss lösungsorientiert sein. Nur so können die anstehenden Herausforderungen an unsere Gesellschaft gemeistert werden. Frei von Machtspielen und Ideologien. Für einen respektvollen Umgang mit Mensch und Natur.  

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Mich fasziniert die Verbindung der Bereiche Ökologie, Wirtschaft und Gesellschaft wie auch der absolute Wille für nachhaltige Lösungen zu sorgen. 

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ich engagiere mich für eine offene und gerechte Gesellschaft, in welcher jeder Einzelne die Verantwortung für sein Leben und sein Umfeld in die Hand nimmt.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Meine beruflichen und politischen Aktivitäten gleiche ich mit viel Bewegung in der Natur und auf der Yogamatte aus.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Das Leben ist wie ein von Künstlerhänden geschliffener Diamant - einmalig und nicht wiederholbar.  

Smartspider

Smartspider
Facebook Twitter
Kathrin Bertschy

Kathrin Bertschy

Nationalrätin Kanton Bern
Vizepräsidentin glp Schweiz

Persönlich

Geboren am 02. Juli 1979
Wohnort: Bern
Beruf/Ausbildung: lic.rer.pol, Nationalökonomin und Sozialwissenschafterin

 

Politische Ämter

seit 2011: Nationalrätin

2009-2011 Berner Stadträtin

 

Parteiämter

2009: Präsidentin der Grünliberalen Stadt Bern
2008 - 2009: Co-Präsidentin der Grünliberalen Stadt Bern
seit 2008: Gründungs- und Vorstandsmitglied der Grünliberalen Stadt Bern
seit 2007: Gründungs- und Vorstandsmitglied der Grünliberalen Kanton Bern

Email

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Je länger ich mich mit Politik befasse, desto mehr stelle ich fest, dass sich Partikularinteressen durchsetzen und dadurch oftmals langfristige und nachhaltige Lösungen verhindert werden. Dem möchte ich entgegen wirken, indem ich zu Lösungen beitrage, die der Allgemeinheit zu gute kommen und nicht einzelnen Interessengruppen dienen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Grünliberalen sind die einzige Partei die sich umfassend für kommende Generationen einsetzen, indem sie ihnen keine ökologischen Altlasten, aber auch keine finanzielle Schuldenberge hinterlassen. Es ist eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Politik, die unabhängig vom links-rechts-Schema betreiben wird. Sachpolitik steht dabei immer im Vordergrund. Die Grünliberalen sind bereit über ideologische Grenzen hinweg zusammen zu arbeiten.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für die Gleichstellung verschiedener Lebensformen, gegen Geschlechterdiskriminierung am Arbeitsmarkt, gegen die Zersiedelung und für eine verdichtete Bauweise, damit die Städte leben und das Land aufatmet. Ich denke progressiv, urban & liberal. Ich engagiere mich gegen alte Zöpfe, sie sind abzuschneiden. Ich bin für die Trennung von Staat und Kirche.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Die Vereinbarung des Nationalratsmandates mit einer beruflichen Tätigkeit beansprucht mich stark. Die Ratsarbeit endet mit den Sessionen keineswegs. Kommissionssitzungen und deren Vorbereitung, Vorträge an Veranstaltungen & Tagungen benötigen viel Zeit.
Daneben schreibe ich zur Zeit an meiner Dissertation im Bereich Unternehmensverantwortung und Politikversagen im Kontext der nachhaltigen Entwicklung an der Uni Basel. Zudem unterrichte und betreue ich Studierende in Forschungsfragen im Bereich der Soziologie und Ökonomie.
Meine Freizeit verbringe ich mit Musik machen, gehe Langlaufen & free riden und ich bin gerne in den Bergen unterwegs.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: Er dient der herrschenden Partei.“
Max Frisch

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook Twitter
Jürg Grossen

Jürg Grossen

Nationalrat Kanton Bern
Vizepräsident glp Schweiz
Vizepräsident der Bundeshausfraktion

Persönlich

Geboren am 24.8.1969 in Frutigen

Wohnort: Frutigen

Beruf/Ausbildung: Elektroplaner/Geschäftsinhaber Elektroplan Buchs & Grossen AG und ElektroLink AG

 

Politische Ämter

Seit 2011: Nationalrat
Seit 2012: Mitglied der Kommission für Verkehr- und Fernmeldewesen KVF des Nationalrates
Seit 2010: Mitglied Kommission Tiefbau, Verkehr und Wasser Gemeinde Frutigen 

 

Parteiämter

 

Seit 2012: Co-Präsident der Grünliberalen Kanton Bern
Seit 2012: Vorstandsmitglied der Grünliberalen Schweiz
Gründungsmitglied der Grünliberalen Thun/Berner Oberland

Email

 

 

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Politik ist für mich ein entscheidendes Mittel, um mich für eine dauerhaft bessere Welt einzustezen. Dabei ist mir die Energiepolitik die Wichtigste.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die differenzierte Art Politik zu machen. Der Mut, nachhaltige Lösungen im Spannungsfeld der polarisierenden Parteien zu erarbeiten und durchzusetzen.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ich will mich in allen Belangen dafür engagieren, dass wir, aber auch unsere Kinder und Kindeskinder intakte Lebensgrundlagen und Infrastrukturen vorfinden. Ich will nicht verhindern, sondern langfristig orientiert fördern. So verhalte ich mich bei der Erziehung, im Geschäft und in der Politik.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Arbeiten, Familie, Politik und Sport.

Das bedeutet für mich «daheim»

Meine Familie gibt mir das intensivste Heimatgefühl. Ich bin mit Leib und Seele im Kandertal zuhause. Für mich die ideale geographische Lage (in den Bergen und trotzdem rasch in den Zentren. Ich schätze die ehrliche und bodenständige Art der Leute aus unserem schönen Tal sehr.

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook Twitter
Luca Alberucci

Luca Alberucci

Grossrat Kanton Bern
Mitglied Grosser Gemeinderat Ostermundigen
Fraktionspräsident glp Fraktion Ostermundigen

Persönlich

Teamleiter Methoden und Modelle im Risikomanagement

Verheiratet, ein Kind

Geboren am 01.05.1973 in Rom, wohnhaft in Ostermundigen

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Visionen. Ideale. Klarheit. Sachbezogenheit.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die konsequent liberale und nachhaltige Politik.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für eine offene Gesellschaft, gestützt auf den demokratischen Grundwerten und getragen durch die Eigenverantwortung seiner Bürger. Für Chancengerechtigkeit ohne Gleichmacherei. Dafür, dass zukünftige Generationen in einer lebenswerten Umwelt aufwachsen können. Für eine innovative, verantwortungsbewusste und nachhaltige Wirtschaft

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Kommunikation.

Das bedeutet für mich «daheim»

Wohlbefinden. Vertrautheit. Einfachheit.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Das möchte ich noch sagen

Feedbacks willkommen!

Irène Jordi

Irène Jordi

Co-Leitung jglp Kanton Bern
Vorstand Grünliberale Kanton Bern
Vorstand glp Stadt Bern
Vorstand vbg Bern

Persönlich

Geburtsdatum: 01.05.1989
Wohnort: Bern, Huttwil
Beruf: Juristin, z.Z. in Anwaltsausbildung
E-Mail: irene.jordi@grunliberale.ch

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Nur ein Diskurs unterschiedlicher Meinungen führt zu einer nachhaltigen Lösung, die für eine Mehrheit akzeptabel ist. Lösungen finden und umsetzen und nicht nur über Probleme diskutieren.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Nicht nur wirtschaftsliberal, sondern auch gesellschaftsliberal, wobei die Umwelt nicht aussen vor gelassen wird.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ein angenehmes Miteinander, anstelle gegeneinander.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Lesen, lesen, lesen

Das bedeutet für mich «daheim»

Ein gemütliches Essen mit der Familie

Das ist mein Lieblings-Zitat

Der Wechsel allein ist das Beständige.
Arthur Schopenhauer

Smartspider

Smartspider
Facebook Twitter
Claude Grosjean

Claude Grosjean

Vize-Fraktionspräsident glp Stadt Bern
Stadtrat Stadt Bern
Vorstand Grünliberale Kanton Bern

Persönlich

Geboren am 03.02.1975
Lic. iur., Fürsprecher
Stv. Leiter Abteilung Steuergesetzgebung, Eidg. Steuerverwaltung ESTV
 
2015: Stadtratspräsident
2014: Vizepräsident des Stadtrates
2011: Präsident der parlamentarischen Aufsichtskommission
seit 2009: Stadtrat der Stadt Bern

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Lösungsorientiert und pragmatisch, ohne idealistische Scheuklappen aber beharrlich die politischen Ziele verfolgen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Für die Grünliberalen heisst grün nicht zwingend links und liberal nicht zwingend bürgerlich - dies ist die beste Voraussetzung für eine umsichtige und nachhaltige Politik. 

Dafür engagiere ich mich im Leben

Leben bedeutet Veränderung. Gerne trage ich dazu bei, die dadurch entstehenden Herausforderungen konstruktiv anzupacken! 

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Meine Freundin, meine Freunde und Reisen sind für mich das Wichtigste neben Beruf und Politik. 

Das ist mein Lieblings-Zitat

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert (Oscar Wilde).

Das möchte ich noch sagen

Grün geht auch anders: Anreize statt Verbote, Vernunft statt Angst.

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite Facebook Twitter
Casimir von Arx

Casimir von Arx

Co-Präsident glp Köniz, Mitglied Gemeindeparlament Köniz,
 Fraktionspräsident
Geschäftsleitungsmitglied, Kassier und Leiter der
 Fachgruppe Verkehr und Raumplanung glp Kanton Bern
Kassier und Leiter der Arbeitsgruppe Verkehr glp Schweiz

Persönlich

  • geboren am 23. September 1981, wohnhaft in Köniz
  • Mathematiker (Dipl. Math.), wissenschaftlicher Mitarbeiter im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)
  • Hobbys: Schwimmen, Kochen
  • Weitere Engagements: Co-Präsident Fussverkehr Kanton Bern, Mitglied Vorstand VCS Kanton Bern

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Politik soll sich am Allgemeinwohl und an den Rechten des Individuums orientieren. Sie soll offen sein für gute Argumente und darf auch jene nicht vergessen, die keine eigene Stimme haben: die Umwelt und künftige Generationen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Grünliberalen setzen sich für die Freiheit des Individuums ein, verwechseln Liberalismus aber nicht mit Gleichgültigkeit gegenüber für die Allgemeinheit schädlichem Verhalten. Sie politisieren unabhängig von Partikularinteressen und setzen auf faire Rahmenbedingungen statt auf Privilegien und Besitzstandwahrung. Und sie argumentieren konsequent sachbezogen, ohne das unsinnige Links-gegen-Rechts-Denkmuster. Das ist erfrischend – so fägt Politik.

Das bedeutet für mich «daheim»

Wo meine Familie und meine Freunde sind. Und in unserer Wohnung.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Zwei Zitate, deren Aussagen sich in der Politik immer wieder bewahrheiten:

  • «Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer etwas verhindern will, sucht Gründe.» (Unbekannt)
  • «It is difficult to get a man to understand something, when his salary depends on his not understanding it.» (Upton Beall Sinclair, deutsch: «Es ist schwierig, einem Menschen etwas begreiflich zu machen, wenn sein Lohn davon abhängt, dass er es nicht versteht.»)

Das möchte ich noch sagen

Einseitige, extreme Lösungen sind selten die besten Lösungen.

Smartspider

Smartspider
Persönliche Webseite